Alle Informationen finden Sie im

Faltblatt für den Schweigegang 2018

 

Einladung zum Schweigegang

Stadtdekanat Köln

Liebe Männer von Köln,

 

„Wir werden immer weniger, und früher war alles noch in Ordnung!“ – so könnte man die Grundstimmung der Christen in unserem Land zusammenfassen. Angesichts der gesellschaftlichen Veränderungen, die an unserer Kirche nicht vorbeigehen, wollen wir bei unserem diesjährigen Schweigemarsch ein Zeichen setzten und uns mit etwas konfrontieren, mit dem Kirche und Glauben auf den ersten Blick wenig zu tun hat.

Wir stellen uns dieses Jahr die Frage, wie wir als Christen Erfolg haben können. Ja, wir Christen wollen nicht weniger werden und in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Und das nicht, weil wir besser sind als die anderen, sondern weil wir den Auftrag Jesu überzeugend und erfolgreich erfüllen wollen: seine Liebe in dieser Welt anwesend zu machen.

Nun ist es ja mit der Kirche anders als mit einem Großkonzern, wo Erfolg sehr einfach an Zahlen gemessen werden kann. Wir als Christen: wann sind wir erfolgreich? Was bedeutet es für uns, Jesus Christus nachzufolgen, der am Ende seiner kurzen öffentlichen Tätigkeit in den Augen der allermeisten gescheitert ist? Diesen Fragen wollen wir Männer uns am 17. März 2018 stellen. Von Herzen landen wir Jung und Alt dazu ein.


Ihr
Pfarrer Matthäus Hilus
Stadtjugendseelsorger in Köln